New York City 2015 – Snapshots

Im Mai ging es mal wieder in die wohl wichtigste Jazz-Metropole der Welt: New York City. Zu Besuch bei meiner hochgeschätzten Kollegin und DAAD-Stipendiatin Eva Klesse war das eine Woche Bildungsurlaub vom Feinsten:

Zu hören gab es:

  • Johanthan Blake Quartett (u.a. mit Chris Potter und Mark Turner): „Gone, But Not Forgotten“ Sehr zu empfehlen!!
  • 2x den fabelhaften Newcomer Tivon Pennicott, zuerst im Smalls mit Joe Saylor (Drums) Yasushi Nakamura (Bass) und bei einem etwas fragwürdigen Wayne-Shorter-Tribute im Dizzy’s Club Coca Cola
  • John Patitucci, Adam Rogers, Steve Cardenas und Brian Blade
  • Mingus Big Band

Hier einige Schnappschüsse von diesen unvergesslichen Tagen, die sich mit Sicherheit im Repertoire des manhattan.radio.trio abzeichnen werden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s